Ihr Browser ist nicht aktuell.  Bitte installieren Sie das neueste Update für Ihren Browser.
Projektbericht

BMI Straßenbelag Icopal Supermost® hält den breslauer Verkehr in im Fluss

Der raue polnische Winter und ein enger Zeitplan erforderten die Verwendung eines Spezialbelags für die vielbefahrene Umgehungsstraße von Breslau und die berühmte Rędziński-Brücke.
Als PDF herunterladen
Maschine beim Auftragen von Abdichtungsbahnen

Die Herausforderung

Ein Allwetterbelag gewährleistet reibungslosen Verkehr auf den Zubringerstraßen

Wie saniert man die Hauptachse eines vielbefahrenen Straßenverkehrsnetzes? Bei dem Autobahnring rund um Breslau und den Zubringern zur Rędziński-Brücke, einem polnischen Wahrzeichen, handelt es sich nicht um ein gewöhnliches Infrastrukturprojekt. Die Zubringer erstrecken sich über drei Abschnitte der Oder und führen zur weltweit viertgrößten Betonbrücke ihrer Art. Ein Projekt dieses Ausmaßes erforderte ein besonderes technisches Verständnis, einzigartige Logistik und Ressourcen, die den Auftrag großer Mengen hochleistungsfähiger Abdichtungsbahnen mitten im gnadenlosen polnischen Winter gewährleisten würden.

DIe Lösung

2010 entschieden sich die Tiefbauexperten der BMI Group gemeinsam mit dem Architekten Jan Biliszczuk und den Bauunternehmen Skanska und Strabag für das optimale Material für dieses Projekt: Als härtester Belag war BMI Icopal Supermost® am besten für den Autobahnring von Breslau und die Zubringer zur Rędziński-Brücke geeignet. Da die Arbeiten in den Wintermonaten stattfinden sollten, wurden spezielle Zelte errichtet, um das Betonsubstrat auf einer Mindesttemperatur von 10°C zu halten. So konnte die bitumenhaltige Hydroisolation vor Ort aufgebracht werden. Dank der BMI eigenen Spezialausrüstung konnten die Arbeiten pro Tag auf 1000 Quadratmeter vorangetrieben werden. So konnten der enge Zeitplan eingehalten und die Verkehrsbehinderungen auf ein Minimum reduziert werden.
Brücke mit frisch aufgetragenen Abdichtungsbahnen

Ergebnisse

Die 97.500 Quadratmeter umfassenden Straßenabschnitte mit dem neuen bitumenhaltigen Straßenbelag BMI Icopal Supermost® wurden im vorgesehenen Zeitplan wiedereröffnet. Der Belag hält nun jeder Belastung stand, sowohl dem Schwerlastverkehr als auch den sehr unbeständigen polnischen Wetterverhältnissen.

Als führende Abdichtungsspezialisten bei Verkehrsbauwerken zählen wir zu den wenigen Unternehmen, die ein Projekt dieses Ausmaßes mitten im harten Winter durchführen können. Unsere Produkte werden pro Jahr für über 300.000 Quadratmeter polnischer Verkehrsbauwerke verarbeitet.